AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zegel Aachen GmbH (nachstehend Zegel genannt)

 

1. Die von Zegel angebotenen Waren sind nur für den Wiederverkauf oder sonstigen Gebrauch durch den Unternehmer bestimmt.

 

2. Die aufgeführten Einkaufsberechtigten und/oder andere, ausdrücklich benannte Vollmachtspersonen sind umfassend berechtigt, für den Kunden – und zwar ausschließlich für diesen – einzukaufen. Diese Berechtigung umfasst auch, dass der Kunde für Verbindlichkeiten, die durch seine Einkaufsberechtigten geschaffen werden, gegenüber Zegel einzustehen hat. Der Zutritt zum Zegel-Grossmarkt ist dem Einkaufsberechtigten nur mit einer gültigen Zegel-Kundenkarte gestattet. Sie dürfen sich von einer Begleitperson ausschließlich zur Hilfeleistung begleiten lassen. Der Kunde haftet für alle schuldhaft verursachten Missbräuche der Kundenkarte und die hieraus Zegel entstehenden Schäden, auch wenn sie von einer Begleitperson der Einkaufsberechtigten hervorgerufen wurden.

 

3. Der Kunde kann sich auf einen Verlust der Kundenkarte nur berufen, wenn er den Verlust unverzüglich schriftlich oder telefonisch mit nachfolgender schriftlicher Bestätigung angezeigt hat. Bei Änderung der Geschäftstätigkeit oder der Anschrift ist der Kunde zur sofortigen schriftlichen Mitteilung, bei Änderung der Einkaufsberechtigung oder bei Aufgabe der Geschäftstätigkeit zur sofortigen und unaufgeforderten Rückgabe der Kundenkarte verpflichtet.

 

4. Zegel behält sich vor, als Vertragsstrafe den Kunden vom weiteren Einkauf auszuschließen und/oder vom Kunden die Zahlung von EUR 500,- zu verlangen, wenn

a. dieser anderen als seinen Einkaufsberechtigten bzw. ausdrücklich von ihm bevollmächtigten Personen die Kundenkarte zwecks Einkaufs bei Zegel überlässt oder

b. unter Vorlage seiner Kundenkarte im Zegel-Grossmarkt Waren die seiner gewerblichen bzw. selbstständigen beruflichen Tätigkeit nicht zugerechnet werden können, erworben werden oder

c. die Kundenkarte bei Aufgabe der Geschäftstätigkeit nicht unaufgefordert an Zegel zurückgegeben wird.

 

5. Die Kundenkarte bleibt Eigentum von Zegel. Zegel kann die Kundenkarte ohne Angabe von Gründen jederzeit einziehen.

 

6. Das Parken auf dem Zegel-Gelände, das Betreten des Zegel-Grossmarktes und das Benutzen von Transportmitteln innerhalb des Zegel-Grossmarktes oder –Geländes geschehen auf eigene Gefahr des Kunden. Das Mitführen von optischen, akustischen oder sonstigen Aufzeichnungsgeräten in dem Großmarkt ist nicht gestattet.

 

7. Wer Originalgebinde oder Verpackungen aufreißt oder beschädigt, ist zu deren Abnahme verpflichtet.

 

8. Mit der Bezahlung bestätigt der Kunde den Empfang der gekauften Ware. Die Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum von Zegel.
Die aus seinem etwaigen Wiederverkauf entstehenden Forderungen tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber an Zegel ab. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden.
Im Falle des Bekanntwerdens einer Rücklastschrift oder bei Überschreiten eines gewährten Zahlungszieles werden sämtliche offenstehenden Forderungen aus der Geschäftsverbindung fällig.

 

9. Bei Sachmängeln beschränkt sich das Recht des Kunden nach Wahl von Zegel auf Beseitigung des Mangels oder Austausch gegen eine mangelfreie Sache; erst nach Fehlschlagen der Nachbesserung oder bei ausbleiben der Ersatzlieferung kann eine Herabsetzung des Kaufpreises oder ein Rücktritt vom Vertrag vorgenommen werden. Diese Regelung gilt nicht bei Beanstandung von Ware, die der Kunde Wiederverkauft.

 

10. Änderungen und Ergänzungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zegel werden durch Aushang am Kundeneingang bekannt gegeben.


Datenschutz Einwilligungserklärung Zegel Aachen GmbH

 

1. Erfassung, Verwendung und/oder Weiterverarbeitung:
Zegel wird die im Kundenerfassungsbeleg angegebenen Informationen erfassen, weiterverarbeiten und/oder verwenden, um Ihren Kundenvertrag zu verwalten, die Kundenbindung aufrecht zu erhalten und auf sie zugeschnittenen Kundenservice, sowie Werbung und eigene Markt- bzw. Meinungsbefragungsaktivitäten durchführen zu können.

 

2. Technische Verarbeitung der Daten:
Zegel arbeitet strikt nach den Europäischen-Datenschutz-Regeln, um ein hohes Datenschutzniveau sicher zu stellen, auch wenn die Daten in ein Land überführt werden, in dem ein anderes Datenschutzniveau existiert.

 

3. Zugriff und Sicherheit der persönlichen Daten:
Zugriff zu Ihren persönlichen Daten haben nur autorisierte Mitarbeiter, die nach $ 5 BDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet sind, um die unter 1.) angegebene Zielsetzung realisieren sowie IT-Sicherheit und Aufrechterhaltung der Systeme gewährleisten zu können. Zegel ergreift angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gemäss § 9 BDSG, um die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Diese Maßnamen werden regelmäßig überprüft und verbessert, um gesetzlichen Entwicklungen zu entsprechen und/oder technologische Verbesserungen einzusetzen.

 

4. Berichtigungen der persönlichen Daten:
Ihre Rechte auf Auskunft (§§ 19,34), Berichtigung, Löschung oder Sperrung (§§ 20,35) können Sie jederzeit wahrnehmen.

 

5. Entzug Ihrer Einwilligung:
Diese Einwilligung können Sie zu jeder Zeit schriftlich widerrufen.

 

6. Zegel Aachen GmbH Kontakt-Informationen:
Sollten Sie weitere Fragen zu Ihren persönlichen Daten haben oder wollen Sie Ihre Einwilligungserklärung widerrufen, kontaktieren Sie bitte die Zegel Aachen GmbH, Krefelder Straße 199, 52070 Aachen.

 

7. Ergänzungen zur Einwilligungserklärung:
Im Falle von Gesetzesänderungen kann zukünftig eine Anpassung der Einwilligungserklärung erforderlich werden. Über etwaige anstehende Änderungen wird Zegel Sie rechtzeitig informieren. Wenn Sie nach Erhalt dieser Information nicht innerhalb der darauf folgenden zwei Wochen Einspruch bzgl. der Änderungen erheben, gehen wir von Ihrem Einverständnis mit diesen Änderungen aus.

 

Zegel-AGBs als PDF herunterladen